fax – ein Projekt von ze.tt und Palasthotel

Freie Journalistinnen und Journalisten sind aus dem Redaktionsalltag kaum noch wegzudenken. Erst recht nicht, wenn es sich um ein junges und agiles Team handelt, so wie es bei ze.tt der Fall ist. Wir haben gelernt, dass dabei ein großer organisatorischer Aufwand anfällt. Es werden Themen vorgeschlagen und diskutiert, Preisverhandlungen geführt, Styleguides herumgeschickt, etc. Und das alles häufig per E-Mail über verschiedene Redakteure hinweg. Da fällt es ganz schön schwer den Überblick zu behalten. Mit fax möchten wir eine Lösung für dieses Chaos anbieten.

Heute stellen wir den ersten Prototyp für fax vor. In Zusammenarbeit mit ze.tt haben wir diesen in den letzten Monaten aus Mitteln des Digital News Innovation Fund von Google umgesetzt.

Was ist fax?

fax ist steht für Freelancer Administration eXchange: Kurz gesagt bietet fax Redaktionen die Möglichkeit, die gesamte Kommunikation mit den freien Journalisten über eine Plattform laufen zu lassen und so immer im Blick zu behalten. Freie können bei Interesse auf der Plattform registriert werden und Ideen für Artikel an die Redaktion pitchen. Ein Redakteur nimmt sich daraufhin des Pitches an und entscheidet, ob das Thema interessant ist, oder verhandelt ggf. nochmal mit dem Ideengeber über Details. Dabei ist für beide Parteien jederzeit sichtbar, welcher Redakteur für den Pitch zuständig ist und in welchem Bearbeitungs-Status sich dieser befindet. Wurde meine Idee angenommen oder abgelehnt? Wurde mein Artikel schon veröffentlicht? Solche Fragen sind mit fax direkt geklärt.

Was kann fax?

Das Ziel von fax ist es, Komplexität zu reduzieren und Arbeitsabläufe zu vereinfachen. Deswegen ist fax bewusst minimalistisch gehalten. Ein Pitch besteht aus wenigen Textfeldern und einem Chat. Daran angefügt wird ein Artikelentwurf, der auch Bilder enthalten kann, und ggf. Guidelines der Redaktion. Bei wichtigen Änderungen werden die Freelancer per E-Mail benachrichtigt.

fax unterstützt Redaktionen

Wir denken, dass fax sowohl Redaktionen als auch freien Journalisten das Leben leichter machen kann. Redaktionen haben einen besseren Überblick über die Pitches und klare Zuständigkeiten. Außerdem kann jeder Redakteur zu jeder Zeit die Stati aller Pitches sehen – praktisch, wenn zum Beispiel mal jemand kurzfristig ausfällt.

fax unterstützt freie Journalisten

Freie Journalisten können in fax über ihr Profil definieren, an welchen Einsatzorten sie verfügbar sind und in welchen Themengebieten sie sich auskennen. Das ermöglicht der Redaktion, gezielt zu einer bestimmten Idee anfragen. Außerdem ist es für die freien Autoren ein großer Vorteil, dass jederzeit transparent einsehbar ist, wie der Bearbeitungs-Status des eigenen Pitches lautet. Ob die Ideen angenommen oder die Artikel veröffentlicht wurden – das bekommt man nun direkt und übersichtlich mit.

Wie kann ich fax benutzen?

fax ist ein browserbasiertes Tool. Der Quellcode ist auf GitHub öffentlich zugänglich und steht unter einer Open-Source-Lizenz, es kann sich also jeder das Projekt klonen und selbst einen Server aufsetzen. Eine Anleitung dazu ist dem Repository beigefügt.

Falls wir das für euch übernehmen sollen oder ihr individuelle Wünsche habt, meldet euch einfach bei uns unter fax@palasthotel.de. Wir helfen gerne weiter und richten euch fax passend zu den Bedürfnissen eurer Redaktion ein!

So gehts weiter mit fax

Wir vom Palasthotel möchten dieses Projekt natürlich nicht neben unserem alten Faxgerät in der Ecke verstauben lassen, sondern sind daran interessiert, es stetig weiter zu entwickeln. Für die Zukunft sind einige sinnvolle Weiterentwicklungen geplant, wie z. B. detailliertere E-Mail-Benachrichtigungen oder die Versionierung von Artikeln. Auch eine mehrsprachige Benutzeroberfläche macht sicherlich Sinn; aktuell ist sie in Englisch angelegt.

Wenn fax für dich interessant klingt, trage dich gerne für unseren Newsletter ein, um Updates zum den aktuellen Stand der Entwicklung zu erhalten. Wenn du Fragen oder Feedback hast, schreib uns gerne direkt eine E-Mail an fax@palasthotel.de.

Schreib eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge