What’s the Big Idea

Dieser Artikel ist Teil der Serie „Getting Real im Palasthotel“, die jeweils einen Essay des kleinen Manifests behandelt. Heute geht es um What’s the Big Idea.

Getting Real möchte gerne, dass eine Web-App sehr fokussiert ist. Man sollte es in wenigen Worten zusammenfassen können. Und natürlich hilft auch das wieder dabei, das Projekt klein zu halten.

Wir setzen das in der Regel um, indem wir den Kunden auf wenige Kernfunktionen festnageln. Was soll das Projekt wirklich können, was kann ggf. später nachgebaut werden?


Alle Beiträge der Serie 'Getting Real'

  1. „Getting Real“ im Palasthotel
  2. Womit wir arbeiten: Mite
  3. Build Less
  4. Fund yourself
  5. It shouldn’t be a Chore
  6. Lower your cost of Change
  7. The Three Musketeers
  8. Embrace Constraints
  9. Be yourself
  10. What’s the Big Idea

Schreiben Sie uns einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Passend zum Thema