Neue TagesWoche in Basel

Nach mittlerweile einigen Monaten Entwicklungsarbeit präsentieren wir stolz die neue Schweizer Webseite: tageswoche.ch

Die drei Schweizer Jungs aus dem Projektteam in Basel und das Palasthotel haben sich, trotz der unglaublich vielen Entwicklungsschritte, stets die Heiterkeit bewahrt, was das Projekt sehr angenehm und abwechslungsreich gestaltet hat. Insbesondere die persönlichen Treffen in Basel und Berlin sind tolle Tage gewesen.

Darf es vielleicht etwas mehr sein?

 

Das Ergebnis ist eine WordPress Installation der Superlative:

Aus dem Vorgänger-CMS wurden nicht nur 165’000 kategorisierte Beiträge mit 62’000 zusätzlichen Kommentaren, sondern auch eine Community von 24’000 Benutzern migriert.

Für die Servertechnik, die sich in unseren vorherigen Installationen auf Cachingmechanismen verlassen konnte, mussten diesmal neue Wege gedacht werden. Eingeloggte User konsumierten bisher Webseiten, die natürlich nicht auf gecachte Inhalte zugriffen. In der TagesWoche-Community mussten wir aber davon ausgehen, dass eine Vielzahl eingeloggter User ordentlich Traffic erzeugen.

Für die Community wurde zusammen mit der TagesWoche das spezielle Plugin TalkToMe entwickelt, sodass es möglich wird, mehr als nur die WordPress üblichen Kommentare zur Interaktion mit den Usern zu nutzen. Polls und Diskussionen zu bestimmten Themen können so einfach gestartet und der Community bereitgestellt werden.

Cursor setzen und in die Seite tippen.

Um der Redaktion die Arbeit zu erleichtern, wurde das von Adrian Zumbrunnen konzipierte Frontkit auf die Benutzbarkeit einer größeren Redaktion und um etliche Bedürfnisse angepasst. Im Backend wurde so das ursprüngliche Herzstück – der TinyMC-Editor – quasi abgestellt und durch einen Frontend-What-You-See-Is-Really-What-You-Get-Editor ersetzt.

Last but not least ist die Webseite ein kleiner Shop.

Die TagesWoche verkauft über die Plattform Abos. Wir haben aus diesem Grund das bewährte WooCommerce installiert, es aber in den Registrierungsprozess eingebaut, um den Abokäufern den Einkaufsprozess maximal einfach zu gestalten. Damit der Shop buchhaltungstechisch auf dem Laufenden gehalten wird, kommuniziert er mit einer Buchhaltungssoftware von Salesforce.

Spannende Artikel können direkt als Beiträge für Mailchimp-Newsletter bereitgestellt werden, getwittert oder gefacebookt.

Fast schon normal, aber selbstverständlich auch hier toll: Die Redaktion hat die Möglichkeit höchst individuelle Landingpages mit dem Palasthotel-Landingpage-Editor Grid zu erstellen, so wie man es direkt auf der Startseite von tageswoche.ch erleben kann.

Das Palasthotel freut sich auf die weitere zukünftige Zusammenarbeit mit dem netten Team aus Basel und wünscht viel Erfolg mit der neuen Website.

 

 

 

 

 

Passend zum Thema