netzpolitik.org – Kämpft für deine digitalen Rechte

Netzpolitik.org ist eine Plattform für digitale Freiheitsrechte. Sie thematisiert die wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik und zeigt Wege auf, wie man sich auch selbst mit Hilfe des Netzes für digitale Freiheiten und Offenheit engagieren kann. Netzpolitik ist ein Projekt, dass uns sehr am Herzen liegt. Gemeinsam mit den “Kämpfern für digitale Rechte“, freuen wir uns über den gelungenen Relaunch von netzpolitik.org.

Konzept

 

Das Angebot von netzpolitik.org finanziert sich komplett aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Aus diesen Grund ist unter anderem die Akquise von neuen Spenden ein wichtiger Punkt im neuen Konzept. Die Aufforderung zu Spenden, soll allerdings dezent und für den Leser/ die Leserin nicht zu aufdringlich daherkommen. Ein kleines, dezent pulsierendes Herz in Kombination mit der Aufforderung „Spenden“, soll von nun an unterstützend wirken.

Ein markantes Gestaltungselement in der Desktop-Ansicht ist die Parallax-Unterbrechung mit den Lesetipps nach dem Inhalt. Mit dem Überscrollen werden die Artikelteaser aufgedeckt und so aus dem Lesefluss genommen.

Design

Neues Design

Im neuen Design wird der Fokus auf die Inhalte und Texte gelegt. Das Menü wurde auf den Unterseiten und in der mobilen Ansicht zu einem „Hamburger“ reduziert. Eine Besonderheit in der Gestaltung sind die grauen Schraffuren hinter den Bildern, die von nun größer dargestellt werden, als bisher. Mehr Weißraum vereinfacht den Lesefluss in den Artikeln. Für die Artikelüberschriften wird die „Source Serif Pro“ eingesetzt. Wohingegen für die Fließtexte eine Systemschrift gewählt wird, die je nach Betriebssystem variieren kann. So reduziert sich die Ladezeit für den Leser und der Text wird in der bestmöglichen Schrift dargestellt.

Technik

Das Netzpolitik-Theme kommt komplett ohne Javascript aus. Auch in Bildergalerien wird darauf komplett verzichtet. Mithilfe unseres eigens entwickelten Landingpage-Editors Grid, ist es für die Redaktion ab sofort möglich, themenbasierte Landingpages zu erstellen.


Wir wünschen dem Team von Netzpolitik viel Erfolg mit der neuen Webseite, hoffentlich zahlreiche Spenden und freuen uns auf die weitere künftige Zusammenarbeit!

Schreiben Sie uns einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Passend zum Thema